Denne artikel findes også som en lydversion.

Harry Potter

fra Wikipedia, den gratis encyklopædi
Spring til navigation Spring til søgning
Originalt britisk udgaver logo

Harry Potter er en serie med børn og unge af den engelske forfatter Joanne K. Rowling . Den fortæller historien om den eponymiske karakter Harry Potter, der lærer om sin magiske oprindelse på sin ellevte fødselsdag og nu er elev på den britiske troldmandskost på Hogwarts . Hver af de syv bind beskriver et skoleår og et leveår for Harry Potter, hans venner og antagonister . Bogserien, herunder tre offshoots , er blevet solgt over 500 millioner gange på verdensplan og er blevet oversat til 80 sprog. [1] Alene på tysk er der solgt over 33 millioner Harry Potter -bøger. [2]

Den første del Harry Potter og De Vises Sten (Original: Harry Potter og De Vises Sten) blev udgivet den 26. juni 1997 i en første udgave på 500 eksemplarer af Bloomsbury Publishing . [3] Anden del af Harry Potter og Hemmelighedernes Kammer (Original: Harry Potter og Hemmelighedernes Kammer) fulgte i 1998 og tredje del Harry Potter og Fangen fra Azkaban (Original: Harry Potter og Fangen fra Azkaban) i år 1999. Fra dette tidspunkt indtog bøgerne toppositionerne på bestsellerlisterne i mange lande, for eksempel i The New York Times [4] eller Der Spiegel . Med den første udgave af fjerde del Harry Potter og ildkoppen (Original: Harry Potter and the Goblet of Fire) i 2000 satte serien rekord. Bind fem til syv slog også forudbestillingsrekorder i blandt andet Storbritannien og USA .

Mellem 2001 og 2011 blev bøgerne filmet i otte dele ; filmserien anses for at være en af ​​de mest kommercielt succesrige i filmhistorien . Bøgerne og filmene udløste en verdensomspændende entusiasme for fantasibøger og film i slutningen af ​​1990'erne og begyndelsen af ​​2000'erne sammen med (nye) filmatiseringer af Ringenes Herre eller The Chronicles of Narnia samt talrige andre fantasy -bogserier som Eragon , Bartimeus eller Percy Jackson .

Harry Potter -heptalogien kan tildeles flere litterære genrer . Den har karakteristika som en detektivroman , en udviklingsroman og en uddannelsesroman , men kan også ses som et moderne eventyr eller kunst eventyr . Sammen med den fortsatte entusiasme for Harry Potter -bøger og film blev der markedsført talrige merchandisingprodukter med stor succes, og en dedikeret forlystelsespark blev åbnet. [5]

indhold

I begyndelsen af ​​historien er den etårige Harry Potter deponeret som en fundling på dørtrinnet til sine sidste levende slægtninge, Dursleys . Hans forældre James og Lily Potter var for nylig blevet dræbt af den mest magtfulde sorte tryllekunstner, Lord Voldemort . Mens han også forsøgte at dræbe Harry, faldt forbandelsen mod drab tilbage på Voldemort og ødelagde hans krop. Drengen har et lynformet ar på panden. Da Harry er den eneste kendte person, der overlevede denne forbandelse og også får skylden for, at den største mørke troldmand forsvandt, er han en berømthed fra en tidlig alder i hele den magiske verden og er kendt som "den dreng, der overlevede." ".

Harry vokser op til sin ellevte fødselsdag med Petunia , hans mors søster, hendes mand Vernon og deres søn Dudley. Dursleys er fjendtlige over for den magiske verden, behandler Harry meget dårligt og forsøger at forhindre, at hans magiske evner udvikler sig. De fortæller ham ikke, hvordan hans forældre døde, og det faktum, at Harry er en troldmand. På Harrys ellevte fødselsdag bringer Rubeus Hagrid , vildtmand og nøgleholder på Hogwarts Wizarding School ham invitationen til kostskole. Først nu lærer han noget om sin oprindelse og eksistensen af ​​den hemmelige magiske parallelle verden.

Plottet af bind 1 til 6 foregår primært på Hogwarts kostskole, som er Harrys centrum for livet. Hvert år lærer Harry at kende, og med ham læseren, nye steder og mennesker uden for Hogwarts udvides fortællingens horisont, historierne bliver mere komplekse, og mange er vævet sammen.

Læseren følger Harrys udvikling fra en alder af elleve til den næsten voksne teenager fra Harrys perspektiv. Harry oplever for første gang en bevidst familielignende tryghed i sit Gryffindor- hus, som han bliver tildelt på sin første dag i Hogwarts. Han finder nære venner hos medstuderende på samme alder, Ron Weasley og Hermione Granger - trioen går igennem næsten alle eventyr sammen - og en mentor i skoleleder Albus Dumbledore . Den flygtige fange Sirius Black viser sig at være Harrys gudfar og bliver hans vigtigste omsorgsperson uden for Hogwarts. Harry har også et venligt forhold til sin tidligere lærer Remus Lupin . Med læreren Severus Snape, såvel som med sin klassekammerat Draco Malfoy fra det traditionelt rivaliserende House of Slytherin , har han imidlertid gensidigt had.

Historiens centrale tema krystalliserer mere og mere Harrys argument med Lord Voldemort, der fortsat eksisterer som et åndslignende væsen efter angrebet på Harry og forsøger at genvinde sin krop. Harry kan forhindre dette to gange: I det første bind forpurrer han Voldemorts plan om at stjæle " De vises sten "; i andet bind ødelægger han et magisk billede af den 16-årige Voldemort, som han havde gemt i en dagbog.

I fjerde bind skal Harry se hjælpeløst til, da Voldemort modtager en ny krop og begynder at samle sine tilhængere igen. Efter at Harry er undsluppet Voldemorts to yderligere mordforsøg, får han at vide om en profeti om hans undergang i femte bind. Hun er grunden til, at Voldemort ville dræbe ham som baby og bliver ved med at prøve, for ifølge hende er Harry den eneste, der kan bryde hans magt.

I sjette bind viser det sig, at Voldemort gemte dele af sin sjæl i horcruxes for at opnå udødelighed på denne måde. Flere konflikter eskalerer og forbereder sig på finalen i den sidste bog. I nøglescenen mislykkes Draco Malfoy i sit forsøg på at dræbe Albus Dumbledore - Severus Snape overtager opgaven og flygter derefter med Draco.

I syvende og sidste bind tog Harry, Hermione og Ron ud for at finde og ødelægge de resterende Horcruxer. Fordi Voldemort i mellemtiden har bragt ministeriet for magi under hans indflydelse og kontrollerer hele landet, undslipper de næsten ikke døden flere gange under deres til tider formålsløse søgning.

Under det sidste slag ved Hogwarts lærer Harry, at han skal dø for at gøre Lord Voldemort dødelig, fordi han har en del af Voldemorts sjæl i sig. Han overgiver sig til denne skæbne og konfronterer den mørke herre ubevæbnet, men overlever drab forbandelsen igen, mens Voldemorts sjælfragment ødelægges inde i ham. Da Voldemort præsenterede liget af Harry, som man troede var død, for Hogwarts 'forsvarere, dør hans slange Nagini , der var den syvende og sidste Horcrux, da Neville Longbottom , en skoleven af ​​Harry, skærer hovedet af med Godric -sværd Gryffindor. I den følgende afgørende duel går Harry sejrrig, da Voldemort dør af sin egen reflekterede drab forbandelse, og så finder profetien sin opfyldelse.

Det sidste bind afsluttes med et kapitel, der ser 19 år ind i fremtiden: Harry og Ginny (Rons yngre søster) samt Ron og Hermione er gift, og deres børn tager til Hogwarts sammen.

Harry Potter verden

Det fiktive spor 9¾ i stationen King's Cross
Lokomotiv i stil med "Hogwarts Express" trækker

Handlingen med Harry Potter -romanerne foregår i to verdener, der eksisterer samtidigt. Den ene er den verden, læseren kender, mere præcist Storbritannien mod slutningen af ​​det 20. århundrede. Den anden er et magisk parallelsamfund, der stort set er skjult for ikke -magiske mennesker - kaldet "Muggles " - og er befolket af troldmænd, hekse og ikke -menneskelige magiske væsener. Dette troldmandssamfund i Storbritannien har sin egen regering og administration, Ministeriet for Magi og sit eget økonomiske system.

Den magiske verden besluttede denne adskillelse for århundreder siden og håndhæver den med passende hemmelighedslove og kontroller, men også med magi. Kun den siddende premierminister for mugglerne bliver informeret om eksistensen af ​​troldmandsverdenen af ​​den siddende magisminister. Overgangene mellem de to verdener er usynlige for Muggles, såsom indgangen til Diagon Alley , en shoppinggade for troldmænd og hekse midt i London . Omvendt kan troldmænd og hekse bevæge sig frit i den ikke-magiske verden, men mange af dem undgår selskab med Muggles. På grund af adskillelsen over mange generationer og en udbredt foragt for Muggles, er de fleste troldmænd og hekse kun utilstrækkeligt informeret om den ikke-magiske verden og tiltrækker ofte opmærksomhed på grund af deres helt uegnede tøj og deres uvidenhed om tekniske apparater.

Sammenlignet med det britiske samfund omkring 2000 virker troldmands og heksers livsstil baglæns. De klæder sig i gammelt tøj og er ikke bekendt med elektriske apparater eller moderne informationsteknologi. Der er imidlertid talrige magiske værktøjer, der udfører lignende funktioner. For eksempel kan folk bevæge sig rundt på fotografier og malede billeder og undertiden kommunikere uafhængigt. Tekniske transportmidler erstattes af flyvende koste eller apparater på få sekunder, et landsdækkende netværk af skorstene tillader rejser og kommunikation over lange afstande. På den anden side ejer hekse og troldmænd også køretøjer fra det 20. århundrede, men alle er forældede: Hogwarts Express bliver trukket af et damplokomotiv , en forældet tre-decker omnibus henter strandede hekse og troldmænd, og Weasleys bruger en historisk bil, der følger med, er besat af en flyvende magi.

Begge verdener er ikke helt adskilt fra hinanden. Igen og igen overtræder tryllekunstnere separationsreglerne. I disse tilfælde forsøger ministeriet for magi at reparere eventuelle skader og ændre hukommelsen for de pågældende Muggles. I nogle tilfælde er virkningerne af magiske aktiviteter imidlertid for alvorlige til at skjule dem. Især Lord Voldemorts kriminelle aktiviteter tvinger trylleministeren gentagne gange til at kontakte den britiske premierminister , der på denne måde finder ud af den reelle årsag til masseulykker, påståede naturkatastrofer og vejrfænomener.

De følgende fire artikler beskriver vigtige karakterer, placeringer, udtryk samt dyr og dyrearter fra Harry Potter -romanerne og dermed en væsentlig del af Harry Potter -universet:

Romaner og tilhørende værker

De første seks bind af cyklussen svarer til Harry Potters seks år på Hogwarts; den syvende bog handler om søgningen efter Horcruxerne og slaget ved Hogwarts. Harry, Ron og Hermione går ikke længere på Hogwarts School of Witchcraft and Wizardry på dette tidspunkt.

tape Titel:
Harry Potter og ...
Originaltitel:
Harry Potter og ...
Udseende
år
År af
handling
Salgstal [6]
(anslået)
1 ... filosofens sten ... Filosoffens sten 1997 (Storbritannien)
1998 (Tyskland)
1981 (prolog)
1991-1992
107 millioner
2 ... hemmelighedskammeret … Hemmelighedernes Kammer 1998 (Storbritannien)
1999 (Tyskland)
1992-1993 60 mio
3 ... fangen i Azkaban ... Fange fra Azkaban 1999 (Storbritannien)
1999 (Tyskland)
1993-1994 55 mio
4. ... ildbegeret ... Flammepokalen 2000 (Storbritannien)
2000 (Tyskland)
1994-1995 66 millioner
5 ... Føniksordenen ... Føniksordenen 2003 (Storbritannien)
2003 (Tyskland)
1995-1996 55 mio
6. ... halvblodsprinsen ... Halvblodsprins 2005 (Storbritannien)
2005 (Tyskland)
1996-1997 65 millioner
7. ... dødshelgerne … Dødsregalierne 2007 (Storbritannien)
2007 (Tyskland)
1997-1998
2017 (epilog)
50 mio
Elephant House - caféen i Edinburgh, hvor Rowling skrev det første bind

Den tyske oversættelse af romanerne er af Klaus Fritz , bindene er designet af Sabine Wilharm . På grund af seriens popularitet ud over det klassiske marked for børn og unge voksne, blev der lanceret specialudgaver for voksne i Storbritannien, USA og Tyskland. Disse har samme tekst som børnebogsudgaven, men har et andet omslagsdesign.

I 2001 udgav Joanne K. Rowling to ledsagende bøger til hjælpeorganisationen Comic Relief , som svarer til fiktive lærebøger, der optræder i romanerne:

2007 Joanne K. Rowling syv håndskrevne eksemplarer af producerede The Tales of Beedle the Bard (Engl. The Tales of Beedle the Bard) på, en til velgørenhed på amazon.com blev auktioneret. Eventyrene spiller en central rolle i 7. bind i Harry Potter -serien og betragtes som litterære klassikere i den fiktive romanverden. Den 4. december 2008 blev historierne udgivet på verdensplan i to engelsksprogede udgaver.

30. juli 2016 havde skuespillet Harry Potter og det forbandede barn af Jack Thorne premiere. Manuskriptet, der er baseret på en historie af Joanne K. Rowling og John Tiffany , blev også udgivet i bogform under den tyske titel Harry Potter og det forbandede barn . Stykket, hvor Harry Potter nu er en familiemand og en ansat i ministeriet, er en officiel efterfølger til romanens heptalogi. Det handler om Harrys søn Albus Severus Potter og Scorpius Malfoy, søn af Draco Malfoy, der sammen forsøger at ændre fortiden. [7] [8]

Litterær genre og stil

Harry Potter -romanerne kan klassificeres som børn- og ungdomslitteratur , men de har fundet en usædvanligt bred fordeling af denne genre (se kapitlet om kommerciel succes ). Romanerne gør også brug af nogle stilistiske elementer fra fantasy -litteratur og krimi .

Hovedpersonen Harry Potter føles i første omgang meget mærkelig i hendes verden; Dette mærkelige motiv i ens egen verden og flugt til en anden verden er udbredt i børn og unges litteratur (f.eks. I den uendelige historie af Michael Ende ). Som i den klassiske fantastiske børn- og ungdomslitteratur , men i modsætning til i fantasyromanen , ændres denne verden i det væsentlige kun lidt som en parallel verden til virkeligheden - omend moralsk og satirisk overdrevet. Emnet om at vokse op er også typisk for genren unge bøger (i dette tilfælde taler man også om udviklingsromanen ). I de enkelte bind fortælles handlingen i stil med en detektivroman, hvor Harry og nogle venner skal løse en hemmelighed (se indholdsfortegnelsen for de enkelte bind). Sidst men ikke mindst tilhører Harry Potter -serien (med undtagelse af det sidste bind) den genre af kostskolelitteratur, der er udbredt i England.

Denne blanding af stilarter har sandsynligvis bidraget til spredning af bøgerne, da de kan læses af mennesker i alle aldre.

Forfatteren har valgt et narrativt perspektiv til Harry Potter -romanerne, som omtales som en personlig fortællesituation . Med få undtagelser er alle handlinger beskrevet fra hovedpersonens synspunkt. Da hovedpersonen er en teenager, der kun gradvist lærer sin egen troldmandsverden at kende, kan læseren også langsomt komme ind i denne verden.

Påvirkning

Joanne K. Rowling , opfinder af Harry Potter, 2010

Indflydelse af andre bøger

Joanne K. Rowling siger, at hun ikke var påvirket af andet arbejde end Elizabeth Goudges lille hvide hest, da hun skrev sine bøger. [9] Efter deres mening flyder "alt det, man nogensinde har læst" imidlertid i en roman.

Paralleller mellem liv og arbejde

Der er gjort mange forsøg på at drage paralleller mellem Joanne K. Rowlings liv og hendes bøger. Ikke alle er sande.

Nedenstående paralleller stammer hovedsageligt fra Rowlings egne udsagn:

  • Joanne K. Rowlings fødselsdag er samme dag som hendes skabelse Harry Potter (31. juli).
  • I Rowlings kvarter i Winterbourne, hvor hun boede i 1970’erne, var der en dreng ved navn Ian Potter, der senere ville påstå, at han var en af ​​Joanne Rowlings nærmeste venner som barn, og det satte gang i hendes fantasi ved altid at fungere som hekse og troldmænd har forklædt sig . Dette gør ham til det virkelige forbillede for Harry Potter. Rowling skriver på sit websted, at dette ikke er sandt, og at hun har få minder om denne dreng. I et interview til Today Show i 2007 indrømmede hun dog, at hun brugte efternavnet til titelfiguren.
  • King's Cross station i London spiller en vigtig rolle i bøgerne - det er her, toget afgår fra den hemmelige perron ni og tre fjerdedele, der tager Harry og hans venner i skole. Rowlings forældre havde mødt hinanden på et tog, der havde forladt King's Cross, og togturen, som Rowling havde ideen til Harry Potter, sluttede også der. I virkeligheden er platforme 9 og 10 - mellem hvilke der ifølge romanerne er en mur med den hemmelige passage til platform ni og tre fjerdedele - i et udhus, og der er ingen væg mellem dem, selvom senere et skilt med indskriften "9¾" er der var vedhæftet. I et interview fra 2001 indrømmede Rowling, at hun havde forvekslet King's Cross med Euston Station .
  • Kapitlet Der Spiegel Nerhegeb (en vending af ordet "begær", i den engelske original The Mirror of Erised "Desire") i første bind skrev Rowling i 1991 under hendes første gang i Portugal. Harry ser sit hjertes lyst i dette spejl - han ser sig selv sammen med sine forældre, som han aldrig har mødt. Rowling beskæftiger sig med sin mors tidlige død et par måneder tidligere. På spørgsmålet om, hvad hun selv ville se i dette spejl, svarede hun engang, at hun så sig selv, hvordan hun kunne tale til sin mor i yderligere fem minutter.
  • Som Joanne K. Rowling skriver på sit websted, er Gilderoy Lockhart , den selvkærlige lærer fra andet bind, den eneste karakter, hun nogensinde har fuldstændig modelleret efter en person, hun kender i virkeligheden. Samtidig gjorde hun det klart, at hun naturligvis ikke ville afsløre, hvem det præcis var. Det, der er sikkert, er imidlertid, at den person er lige så usigeligt arrogant og overbevist om sig selv i virkeligheden. Dette er også grunden til, at hun besluttede at inkludere ham i hendes bøger og gøre latterligt på denne måde.
  • Rowling opfandt dementorer fra bind tre under hendes tidlige dage i Edinburgh . Ofte tolkes disse væsener, der suger alle gode minder fra mennesker og tvinger dem til at genopleve de værste øjeblikke i deres liv, som en allegori for depression . Faktisk sagde Rowling engang, at hun i den tid, da hun blev tvunget til at leve af velfærd, led af depression. Hun kaldte denne gang hendes "mørke periode i livet" (grum periode) .
  • I tredje bind er der følgende passage (s. 110 eller 111): "Åh, i øvrigt denne begivenhed, som du er bange for - det vil ske fredag ​​den 16. sekst." Fredag ​​den 16. oktober 1992, de blev gift med Joanne Rowling og Jorge Arantes - ægteskabet varede under et år.
  • Blandt de mange sted- og personnavne, der optræder i romanerne, er dem af mennesker og steder, som Joanne K. Rowling kender - for eksempel medlemmerne af det irske Quidditch -landshold fra bind fire. Det femte bind nævner også Quidditch -teamet i Tutshill Tornados - Rowling tilbragte meget af sin ungdom i Tutshill.

Litteraturkritik

Især første og andet bind i serien modtog fremragende anmeldelser, både i engelsktalende lande og i Tyskland. De engelske aviser Mail on Sunday og Sunday Times sammenlignede Rowling med klassikerne af Roald Dahl og CS Lewis . [10] Stephen King kaldte serien en "opfindelse af en stor fantasi" og placerede Harry Potter i en række med Huckleberry Finn , Alice in Wonderland og Ringenes Herre . [11]

På samme tid, med udgivelsen af ​​de andre bind, blev kritiske toner på det litterære niveau også høje. Fay Weldon udtaler, at serien "ikke er, hvad en digter forventer", men vidner om, at den repræsenterer "læselig, nyttig hverdagsprosa" [12] . Den fremtrædende amerikanske litteraturkritiker Harold Bloom sagde: “Rowlings sind domineres af klichéer og døde metaforer.” [13] New York Times- kritiker Antonia S. Byatt beskriver Rowlings univers som en “andenrangs patchworkverden , intelligent ud fra motiver fra al mulig børnelitteratur brolagt sammen, skrevet til mennesker, hvis fantasi fra tegnefilm , sæbeoperaer , reality -tv og VIP fodret -Schwachsinn. " [14]

Kontrovers

Påstande om plagiat

Den amerikanske forfatter John Buechler hævder at have opfundet en tidligere version af Harry Potter-karakteren: hovedpersonen i hans lidt kendte film Troll (1986) er en magisk dreng ved navn Harry Potter junior. [15]

Den amerikanske børnebogsforfatter Nancy Stouffer mener, at Joanne K. Rowling tog navne, udtryk og grundlæggende historier for sine værker fra Stouffers bøger The Legend of Rah and the Muggles og Larry Potter og hans bedste ven Lily . Efter et brev herom anlagde Scholastic og Warner Bros. sag mod Nancy Stouffer for at fastslå, at der ikke var krænkelser af ophavsretten. Stouffer indgav derefter et modkrav for at fastslå den samme overtrædelse. Retssagen i september 2002 blev vundet af sagsøgeren i hovedsagen. Dommeren så "klare beviser" for Stouffer -svindel. Grunden til dette var konstateringen af, at beviserne fra Stouffer til dels var forfalsket eller manipuleret. Faktisk kunne Stouffer ikke bevise, at selv et eksemplar af hendes bøger blev solgt før 2001. Stouffer blev dømt til at betale 50.000 dollar i erstatning til sagsøgeren, og dens modkrav blev afvist. Hun meddelte derefter (indtil videre uden implementering), at hun ville stræbe efter en ny på grund af det, hun så som en uretfærdig proces.

Religionskritik

Harry Potter -bøgerne blev lejlighedsvis kritiseret af kristne, der ser dem som en trivialisering og spredning af okkultisme . Den tyske publicist Gabriele Kuby skrev : ”Harry Potter er et globalt langsigtet projekt for at ændre kultur. Med magten forkert trænger de kræfter, som kristendommen engang overvandt, ind i samfundet. ”Kristen kritik af Harry Potter var også et af temaerne i den amerikanske dokumentarfilm Jesus Camp . Matthias Pöhlmann fra Evangelical Central Office for Weltanschauung -spørgsmål anser sådan en kritik af Harry Potter for uberettiget: "Der er ikke noget okkult, der skal udskilles i det, Harry Potter er en historie om venskab og konflikten mellem godt og ondt." [16]

Præfekten for Kongregationen for Troslæren og senere pave Benedikt XVI. Kardinal Joseph Ratzinger følte sig ikke desto mindre tvunget til at svare Gabriele Kuby på bogen, der blev sendt til ham, og attesterede, at det var godt, at hun præciserede "i spørgsmål om Harry Potter", "fordi det er subtile forførelser, der har en umærkelig effekt og netop fordi af den dybe og nedbryde kristendommen i sjælen, før den virkelig kunne vokse ”. [17] Denne erklæring, der blev offentliggjort på Gabriele Kubys hjemmeside, kaldte den fundamentale teolog Magnus Striet på scenen, der erklærede i en udsendelse på Deutschlandradios Kultur: ”Desværre er der på dette tidspunkt endnu engang en frygt for kontakt med den moderne verden og dens mangfoldighed ". [18]

Psykologisk baggrund

Ifølge Peter Schellenbaum lider Harry af en grundlæggende mistillid, som hans stedforældre har formidlet til ham. Med såret om at være uelsket trækker Schellenbaum en parallel til Grimm -eventyret Hans mit pindsvin , med den piggede kjole beskytter han sig selv mod en truende verden. [19]

Harry er et traumatiseret barn, fordi han ikke kunne opbygge et bæredygtigt forhold i de første 10 år. Først når faderfiguren Hagrid dukker op, bliver Harry et barn igen (størrelsesforskel). Hagrid danner den gode fader -arketype og Ciceronen i troldmandsverdenen. Harrys forfader var Dumbledore, der igen placerede Lupin ved hans side, som selv kender dybden af ​​depression. Dementorer ville repræsentere selve depressionen, da de suger enhver glæde ud. Harry erlernt durch Lupin den Gegenzauber – expecto patronum (ich erwarte einen Schutzherrn) –, welcher nur wirkt, wenn Harry eine glückliche Erinnerung hervorrufen kann. Dies stelle auch die Medizin gegen eine Depression dar. [20]

Dudley erfahre durch Tante Petunia eine „ Overprotection “, also Überbehütung. Krankhafter Narzissmus , kein realistisches Selbstwertgefühl und fehlende Frustrationstoleranz seien die Folgen. Dudley sei ein essgestörter, kontaktneurotischer und lebensuntüchtiger Mensch geworden. Mrs. Dursley gebe sich selbst auf und klammere sich, wenn sie Wut über ihr eigenes nicht gelebtes Leben verspüre, nur noch mehr an ihren Sohn. Petunia sei von ihren Eltern als Schattenkind behandelt worden, da diese Lily wegen ihrer Zauberkräfte sowie Talent und Schönheit bevorzugt hätten. Dies habe zu Eifersucht und Neid auf ihre eigene Schwester geführt. [21]

Hörbücher

Die Harry-Potter-Romane wurden in mehreren Sprachen ungekürzt als Hörbuch veröffentlicht.

In englischer Sprache wurde jeweils eine Hörbuchfassung für den britischen und eine für den US-amerikanischen Markt produziert: Das britische Hörbuch wurde von dem Schauspieler Stephen Fry gesprochen, die US-amerikanische Fassung von Jim Dale .

In deutscher Sprache hat Der Hörverlag zwei Fassungen produziert:

  • Seit 1999 erschienen die von Rufus Beck vorgetragenen Hörbücher mit bisher im Hörspielbereich einmaligen Verkaufsergebnissen: Die ersten vier Bände wurden jeweils mehr als 300.000 Mal verkauft und dafür mit der Platin-Schallplatte ausgezeichnet. Die von Rufus Beck gesprochenen Harry-Potter-Hörbücher waren die ersten, die auch in einer MP3-Version verkauft wurden.
  • Im März 2009 erschienen alle sieben Harry-Potter-Romane außerdem in einer seit 2003 von Felix von Manteuffel gesprochenen Hörbuchfassung.

Die Hörbücher erhielten folgende Auszeichnungen:

  • 2000: Hörbücher zu den Bänden 1–3 – Hörbuch des Jahres ( hr2 -Bestenliste)
  • 2001: Harry Potter und der Stein der Weisen – Gewinner des Hörkules
  • 2008: Harry Potter und der Halbblutprinz – Gewinner des Hörkulino

Verfilmungen

Logo der Harry-Potter -Verfilmungen

Warner Bros. sicherte sich schon früh die Filmrechte an der Buchreihe und produzierte von 2001 bis 2011 etwa alle anderthalb Jahre einen neuen Film. Insgesamt wurde die komplette Reihe verfilmt, wobei die ersten sechs Bände in je einem Film, der siebte Band jedoch in zwei Teilen umgesetzt wurden:

  1. Harry Potter und der Stein der Weisen (2001)
  2. Harry Potter und die Kammer des Schreckens (2002)
  3. Harry Potter und der Gefangene von Askaban (2004)
  4. Harry Potter und der Feuerkelch (2005)
  5. Harry Potter und der Orden des Phönix (2007)
  6. Harry Potter und der Halbblutprinz (2009)
  7. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 1 (2010)
  8. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2 (2011)

In der Liste der erfolgreichsten Filme rangierten bis 2015 alle Teile unter den ersten 50 Plätzen. [22] Zusammen spielten sie über 7,7 Milliarden US-Dollar ein. [23]

Es war vorgesehen, alle Bände mit denselben Darstellern zu verfilmen, allerdings musste der 2002 verstorbene Darsteller von Albus Dumbledore , Richard Harris , ab dem dritten Film durch Michael Gambon ersetzt werden. Außerdem wurde der Kobold Griphook im ersten Teil von Verne Troyer gespielt, im siebten allerdings von Warwick Davis . Die Rolle von Vincent-Crabbe -Darsteller Jamie Waylett wurde, da bei einer Polizeikontrolle Marihuana in seinem Auto und mehrere Cannabispflanzen in der Wohnung seiner Mutter gefunden wurden, [24] aus dem Film gestrichen. So entfacht nicht Crabbe das große Feuer im Raum der Wünsche und stirbt dabei, sondern Goyle ( Joshua Herdman ).

Spiele

Videospiele

An die Harry-Potter-Geschichten angelehnte Videospiele von Electronic Arts gibt es für zahlreiche Plattformen, darunter Windows , Mac OS X und alle gängigen Spielkonsolen .

  • Das erste Spiel mit dem Titel Harry Potter und der Stein der Weisen erschien 2001 für PC, Mac und PSX. Es handelte sich hierbei um ein handelsübliches 3D- Action-Adventure mit magischen Kämpfen sowie einigen Besenflugeinlagen. Die Fassungen für PC und Konsole weisen deutliche Unterschiede zueinander auf. Zudem erschienen zeitgleich unter identischem Titel eine Rollenspiel -Variante für Game Boy Color und ein Action-Adventure für Game Boy Advance . Die Handheld -Ableger basieren auf zweidimensionaler Grafikdarstellung.
  • Das zweite Spiel behandelt die Geschichte des zweiten Bandes Harry Potter und die Kammer des Schreckens und baut auf dem System des ersten Teils auf, ist jedoch wesentlich schwieriger und besitzt bessere Soundeffekte. Erstmals ist das Spiel für die PlayStation 2 und den GameCube erhältlich.
  • 2003 erschienen die Spiele Quidditch Worldcup sowie ein Remake des ersten Teils für die Xbox und andere damalige Next-Generation-Konsolen (z. B. PlayStation 2).
  • Der dritte Teil erschien 2004 und brachte einige Neuerungen auf.
  • Der vierte Teil erschien am 10. November 2005 für PC und den damals aktuellen Spielkonsolen und ist der erste Teil, der mit anderen Spielern zusammen gespielt werden kann. Des Weiteren wurde dem Spieler die Möglichkeit genommen, durch das Schloss und die Ländereien zu laufen.
  • Der fünfte Teil Harry Potter und der Orden des Phönix erschien im Juli 2007 für PC und alle zu dieser Zeit aktuellen Konsolen wie z. B. PlayStation 3 , Xbox 360 und Nintendo Wii . Im Gegensatz zum vierten Teil wurde die Möglichkeit zum gemeinsamen Spielen wieder abgesetzt und das Schadensmodell ganz weggelassen, nachdem es im dritten und vierten Teil eigentlich schon überflüssig war. Überarbeitet wurde vor allem das Zaubermodell, so dass der Spieler nun mit der Maus, der Wii-Fernbedienung oder einer entsprechenden Bedieneinrichtung die Zaubersprüche nachzeichnen muss.
  • Der sechste Teil Harry Potter und der Halbblutprinz erschien im Juli 2009 für PC, PlayStation 2, PlayStation 3, Wii, Xbox 360 und Nintendo DS. In diesem Teil muss der Spieler sich einigen Quidditch-Spielen stellen, in denen er durch verschiedene Sterne fliegen, Zaubertränke im Kessel zusammenmischen und Duelle beenden muss, in denen das Schadensmodell wieder eingeführt wurde.
  • Der siebte Teil Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 1 erschien im November 2010 für PC, PlayStation 3, Wii, Xbox 360 und Nintendo DS.
  • Der achte Teil Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2 erschien im Juli 2011 für PC, PlayStation 3, Wii, Xbox 360 und Nintendo DS. Das Magazin GBase gab dem Spiel eine Wertung von 4.5 von 10 Punkten. [25]
  • Am 10. August 2018 leakte ein anonymer Nutzer ein Video auf Reddit, das ein neues Harry Potter Spiel in der Entwicklung zeigte. Es handelte sich dabei um Ausschnitte aus dem für 2021 angesetzten Open-World-Spiel Hogwarts Legacy . [26] [27]
  • Im Juni 2019 erschien in einer Zusammenarbeit von Warner Bros. und Niantic das Augmented-Reality -Spiel Harry Potter: Wizards Unite , das ähnlich wie Pokémon Go virtuelle Spielinhalte mit der realen Umgebung verbindet. Der Spielkontext handelt von einer Zukunft, in der der Spieler das Zaubereiministerium im Kampf gegen dunkle Mächte unterstützt und dabei zahlreichen Figuren und Gegenständen aus den Büchern und Filmen des Harry-Potter-Franchises begegnet.

Den Soundtrack für die Teile Eins bis Vier sowie für den Quidditch World Cup schrieb Jeremy Soule , für den fünften und sechsten Teil zeichnete James Hannigan verantwortlich.

Brett- und Kartenspiele

Neben den diversen Computerspielen zum Thema „Harry Potter“ gibt es auch zahlreiche analoge Spiele, die auf der Buchreihe aufbauen. Dabei handelt es sich vor allem um Adaptionen bekannter Spiele und Merchandising-Spiele. So gibt es unter anderen Adaptionen klassischer Brettspiele für Cluedo , Das verrückte Labyrinth , Uno , Scene it? sowie diverse klassische Quartett-Spiele. Hinzu kommen Quizspiele wie Harry Potter und der Stein der Weisen – Quiz oder Harry Potter und der Stein der Weisen - Das Geheimnis von Hogwarts .

Daneben gibt es jedoch auch eigenständige Spiele wie etwa das Harry Potter Sammelkartenspiel , oder das Deck-Building-Spiel Harry Potter: Kampf um Hogwarts von 2016 (auf deutsch seit 2019).

Lego

Im Jahr 2001 brachte die dänische Spielzeugfirma Lego einhergehend mit dem Kinostart der Verfilmung des ersten Bandes eine Harry-Potter-Produktserie auf den Markt. Diese umfasst mit Lego-Steinen modellierte, den Filmen nachempfundene Handlungsschauplätze, beispielsweise Hagrids Hütte, den Hogwarts-Express , die Kammer des Schreckens, Gringotts (Zaubererbank), das Schiff der Durmstrangs, einzelne Räume aus Hogwarts und das ganze Schloss im Kleinformat, inklusive der Hauptfiguren als Minifigs . Mit Kinostart jeder Verfilmung hat Lego seitdem neue Modelle herausgebracht. Daneben sind in den Jahren 2001 und 2002 auch spezielle Harry-Potter-Versionen des PC-Programms LEGO Creator erschienen, mit dem Lego-Welten im Computer virtuell gebaut werden können. Seit Juni 2010 ist auch ein Action-Adventure namens Lego Harry Potter: Die Jahre 1–4 erhältlich. Dieses erschien für PC, Nintendo DS, Wii, PlayStation 3, PlayStation Portable, Xbox 360 und als IOS-App. Inzwischen brachte Lego auch die Folgeversion dieses Spiels heraus: Lego Harry Potter: Die Jahre 5–7 . Dieses ist ebenso für PC, Nintendo DS, Wii, PlayStation 3, PlayStation Portable, Xbox 360 und als IOS-App erhältlich. Außerdem erschien am 20. Oktober 2016 eine Lego Harry Potter Collection von Teil 1–7 für die PlayStation 4. [28]

Muggel-Quidditch

Basierend auf demfiktiven Quidditch der Harry-Potter-Romane entwickelten 2005 zwei Studenten des Middlebury College in Vermont eine Adaption für das reale Leben: Muggel-Quidditch . [29] Auch in dieser mittlerweile weltweit und insbesondere im universitären Umfeld gespielten Version gibt es je drei Jäger, einen Hüter, zwei Treiber und einen Sucher; ebenso müssen alle Spieler auf zwischen die Beine geklemmten Besen (heute: Stöcken) „reiten“. Anstatt selbstfliegende Bälle zu sein, werden die Klatscher von den Treibern auf gegnerische Spieler geworfen; der Schnatz ist ein in eine gelbe Socke gesteckter Tennisball, der ab der 19. Spielminute von einem Snitch Runner in dessen Hosenbund mit sich getragen wird und von den Suchern herausgezogen werden muss. Wie in den Romanen, handelt es sich um einen gemischtgeschlechtlichen Vollkontaktsport .

Seit 2008 finden Weltmeisterschaften statt, die seit 2010 von dem damals gegründeten internationalen Dachverband, der International Quidditch Association , organisiert und durchgeführt werden. Bislang wurden diese allesamt von US-amerikanischen Teams bzw. einer landesweiten Auswahl gewonnen.

Theaterstück

Im Juni 2015 verkündete Rowling, dass in London ein Theaterstück über Harry Potter entstehen werde. Im Oktober 2015 verriet sie via Twitter, dass das Stück Harry Potter and the Cursed Child (deutsch: Harry Potter und das verwunschene Kind) eine reguläre Fortsetzung der Potter-Abenteuer sein soll, zeitlich 19 Jahre nach Ende des siebten Harry-Potter-Romans spielen wird und damit dort anfängt, wo Harry Potter und die Heiligtümer des Todes aufhört. Die Premiere des Stückes unter der Regie von John Tiffany fand am 30. Juli 2016 im Londoner Palace-Theatre statt. [30] In der Hauptrolle sollte Jamie Parker als Harry Potter zu sehen sein. Noma Dumezweni sollte als Hermine Granger und Paul Thornley als Ron Weasley auf der Bühne stehen. [31]

Neben London wird das Stück außerdem am New Yorker Broadway und in Melbourne aufgeführt. Ab dem 23. Oktober 2019 soll mit San Francisco der vierte Spielort hinzukommen.

2020 wird das Stück erstmals in deutscher Sprache aufgeführt. Das Stück soll im Mehr! Theater am Großmarkt in Hamburg aufgeführt werden. Premiere sollte am 15. März 2020 sein und wurde inzwischen aufgrund der Corona-Pandemie auf den 11. April 2021 verschoben.

Das Theaterstück erschien am 31. Juli 2016 in Buchform; [32] die deutsche Übersetzung folgte am 24. September 2016.

Themenpark

Am 31. Mai 2007 kündigten Warner Bros. Entertainment Inc. und Universal Orlando Resort die Einrichtung eines Harry-Potter-Themenparks The Wizarding World of Harry Potter (zu deutsch etwa „Die Zaubererwelt des Harry Potter“) an, der am 19. Juni 2010 eröffnet wurde. [33] Als Teil der Universal's Islands of Adventure in Orlando , Florida, beherbergt der Park auf seinem Areal Hogwarts, Hogsmeade und den Verbotenen Wald . Joanne K. Rowling und Stuart Craig , der Set-Designer der Harry-Potter-Verfilmungen, waren involviert; von Letzterem stammen die Entwürfe für den Park. Im Juli 2014 wurde in den Universal Studios Florida mit der Diagon Alley (deutsch: Winkelgasse) eine Erweiterung des Parks mit einem neuen Harry-Potter Bereich eröffnet. Hauptattraktion ist Escape from Gringotts , eine Achterbahn mit Videoleinwänden und 3-D-Effekten. Daneben kann man Zauberstäbe kaufen, die dann in verschiedenen Bereichen der Winkelgasse interaktive Aktionen auslösen und mit dem Hogwarts Express die Fahrt von London in das Zauberinternat unternehmen. [34]

Pottermore

Pottermore ist eine Website von Joanne K. Rowling in Zusammenarbeit mit Sony , [35] die im Oktober 2011 eröffnet wurde. [36] Zwischen dem 31. Juli und dem 6. August gab es für eine Million Fans die Möglichkeit, sich durch das Finden des Magischen Federkiels, der die magischen Kinder in ein Buch schreibt, frühzeitig zu registrieren. [37] Am 15. August bekamen die Ersten eine Mail, die ihnen Zugang zu Pottermore verschaffte. [38] Sonys Ende 2011 erschienener E-Book-Reader wurde in einer „Limited Edition“ mit einem Gutschein verkauft, mit dem man das erste Harry-Potter-Buch von der Pottermore-Webseite herunterladen konnte. [39]

Einfluss der Harry-Potter-Romane

Weitere Fantasyreihen

Der überraschende Erfolg von Harry Potter führte zu Beginn der 2000er-Jahre zu einem Boom von Fantasy-Romanreihen für Kinder und Jugendliche, die häufig mit Harry Potter verglichen und daran gemessen werden. Zu nennen sind etwa Percy Jackson von Rick Riordan , Artemis Fowl von Eoin Colfer , Eragon von Christopher Paolini , die ersten drei Bände der Bartimäus-Reihe von Jonathan Stroud , Molly Moon von Georgia Byng oder Charlie Bone von Jenny Nimmo ; im deutschen Sprachraum zum Beispiel Laura Leander von Peter Freund , die Merle-Trilogie von Kai Meyer oder die Tintenwelt-Trilogie von Cornelia Funke . Inhaltlich haben die meisten dieser Bücher nicht mehr mit Harry Potter gemein, als dass sie die Entwicklung von Jugendlichen in einer fantastischen Welt zeigen. Derartige Bücher gab es auch schon vor den Harry-Potter-Romanen, wie die Trilogie His Dark Materials von Philip Pullman , die zur selben Zeit ebenfalls relativ erfolgreich war und deren erster Band Der goldene Kompass 1996 erschien, also ein Jahr vor Harry Potter. Gleiches gilt für Die Chroniken von Narnia von CS Lewis , die bereits in den 1950er-Jahren veröffentlicht wurden.

Parodien

Eine Parodie auf die Harry-Potter-Romane wurde von Michael Gerber unter dem Titel Barry Trotter und die schamlose Parodie (Barry Trotter and the Unauthorized Parody) veröffentlicht. Sie erschien im Herbst 2003 auch in Deutschland. 2004 erschien der zweite Band Barry Trotter und die überflüssige Fortsetzung (Barry Trotter and the Unnecessary Sequel) . 2006 ist auch der dritte Band Barry Trotter und der unmögliche Anfang (Barry Trotter and the Dead Horse), ein Prequel zu den vorherigen Parodien, erschienen.

Von Arnd Böhm erschien die Comicparodie Harald und das Zauberportal . [40] Die religiöse Kritik an Harry Potter wird in der Comicreihe Century von Alan Moore und Kevin O'Neill aufgegriffen und parodiert.

Eine filmische Harry-Potter-Parodie ist das TV-Special Berndi Broter und der Kasten der Katastrophen mit Bernd dem Brot , das der KI.KA Ende 2003 zunächst als Fünfteiler in der Kindersendung Chili TV und im Mai 2004 noch einmal an einem Stück zeigte. [41] Außerdem wird Harry Potter in mehreren Folgen der Animationsserie Die Simpsons und in einer Szene des Kinofilms Die Simpsons – Der Film parodiert.

Weitere Parodien des Films sind die YouTube -Filme Harry Potter und ein Stein , Harry Potter und der geheime Pornokeller und Harry Potter und der Plastikpokal von Coldmirror , für die Filmmaterial der Filme Harry Potter und der Stein der Weisen , Harry Potter und die Kammer des Schreckens und Harry Potter und der Feuerkelch neu vertont wurde.

Rezeption

In der Komödie Ich leih dir meinen Mann aus dem Jahr 2003 werden Passagen der Harry-Potter-Handlung nacherzählt. [42] In dem Spielfilm Der Teufel trägt Prada von 2006 soll eine Verlagsassistentin, gespielt von Schauspielerin Anne Hathaway , für die herrische Chefredakteurin eines Modemagazins, verkörpert von Schauspielerin Meryl Streep , das Manuskript eines noch unveröffentlichten Harry-Potter-Romans beschaffen. In dem knapp achtminütigen Dokumentarfilm Harry Potter Parking Lot begleitet der Filmemacher Jeff Krulik, dessen 1986 mit John Heyn gedrehter Dokumentarfilm Heavy Metal Parking Lot über Fans der Metal-Band Judas Priest in der Heavy-Metal -Szene Kultstatus genießt, mit der Kamera eine Signierstunde von Autorin Joanne K. Rowling in der Buchhandlung Politics and Prose in der amerikanischen Hauptstadt Washington, DC im Oktober 1999, um Kinder und Erwachsene in Bezug auf ihre Begeisterung für die Harry-Potter-Bücher zu befragen.

Plagiate

In chinesischer Sprache erschien das unautorisierte Buch Harry Potter and Leopard-Walk-Up-to-Dragon , in Indien das Werk Harry Potter in Calcutta . Joanne K. Rowling erreichte gegen beide Werke gerichtliche Verbote. Besonders nach Erscheinen des siebten Bandes kamen in China größere Mengen unautorisierter Raubdrucke auf den Markt. [43] Nach den Schwarzkopien beim 6. Band wurden noch 16 Millionen Exemplare verkauft.

Tanja Grotter ist ein zauberndes Mädchen, das in Russland aktiv ist. Auch gegen dieses Werk leiteten Joanne K. Rowling und Warner Bros. rechtliche Schritte ein. Neben diesen kommerziell ausgerichteten und mittlerweile verbotenen Plagiaten gibt es eine große Anzahl nichtkommerzieller Geschichten, die von Fans verfasst wurden, so genannte Fan-Fictions .

Fanseiten

In die Schlagzeilen geriet Warner Bros. Ende 2000 durch Briefe an Fanseiten-Betreiber, denen man eine Verletzung von Markenrechten vorwarf. Für Verbraucher seien Domainnamen wie harrypotterguide.co.uk verwirrend, weswegen man die Inhaber aufforderte, ihre Domains an Warner Bros. zu übertragen. Diese Schreiben, die sich teilweise auch an Kinder und Jugendliche richteten, sorgten für Empörung und waren Auslöser für die Potterwar-Kampagne . Nach Angaben von Warner Bros. handelte es sich bei den Adressaten der Briefe jedoch hauptsächlich um Domaininhaber, die versucht hätten, Harry Potter gewerblich auszunutzen. Die Fälle endeten teilweise damit, dass Warner Bros. von den Forderungen Abstand nahm und nicht weiter gegen die Betreiber vorging. Fälle, in denen es zu einem Gerichtsverfahren kam, sind nicht bekannt.

Mittlerweile vergibt Joanne K. Rowling auf ihrer Seite in unregelmäßigen Abständen einen Fan-Site Award , eine Fanseiten-Auszeichnung.

Kommerzieller Erfolg

Bis zur Verfilmung des ersten Bands im Jahr 2001 wurden von den ersten vier Harry-Potter-Büchern weltweit 135 Millionen Exemplare in 48 Sprachen verkauft. [44] 2003 beliefen sich die weltweiten Verkaufszahlen bereits auf 250 Millionen Bücher in 60 Sprachen [45] und 2017 – zwanzig Jahre nach der Veröffentlichung des ersten Teils – auf mehr als 400 Millionen Exemplare in 68 Sprachen. [46] Bis 2018 wurden über 500 Millionen Exemplare der Harry-Potter-Bücher verkauft. [1]

Im Vereinigten Königreich belaufen sich die Verkaufszahlen auf über 27 Millionen Bücher. [47] Über 33 Millionen Exemplare wurden in deutscher Sprache verkauft. [48] Laut einer Studie des Marktforschungsinstituts teleResearch hat jeder vierte Deutsche ab 14 Jahren mindestens einen Harry-Potter-Band gelesen. [49]

In den USA wurden insgesamt rund 180 Millionen Exemplare der sieben Bände verkauft. [50] Die Startauflage des vierten Bandes betrug dabei 3,8 Millionen Exemplare, die des fünften Bandes 6,8 Millionen und die des sechsten 10,8 Millionen; die Startauflage des siebten und letzten Bandes lag bei 12 Millionen Exemplaren. [51] [52]

Die Bücher wurden bisher in 80 Sprachen übersetzt. [1] Da die Übersetzungen stets zeitverzögert zur Originalfassung erschienen, wurden viele englischsprachige Ausgaben auch in anderen Ländern verkauft. So kam beispielsweise der fünfte Band als erstes englischsprachiges Buch in Frankreich in die Bestsellerlisten. [53] Fans haben auch vor Erscheinen der offiziellen Sprachausgaben eigene Übersetzungen veröffentlicht. [54] Die deutsche Community Harry auf Deutsch hat mehrere Bücher übersetzt, die fertige Übersetzung steht aber aus rechtlichen Gründen nur den eigenen Mitgliedern zur Verfügung, die daran mitgewirkt haben. [55]

Harry-Potter-Romane wurden fast neuneinhalb Jahre – von Dezember 1998 bis Mai 2008 – durchgehend in den Bestsellerlisten der New York Times geführt. Wegen der anhaltenden hohen Verkaufszahlen und der damit einhergehenden „Blockierung“ der vorderen Plätze wurden die Bestsellerlisten in diesem Zeitraum zweimal reformiert: Nach eineinhalb Jahren, als die ersten drei Bände die ersten drei Plätze belegten, wurde Kinderliteratur in eine neue Liste ausgegliedert und 2004 wurde eine neue Liste für Kinderbuch-Serien geschaffen, die die Verkaufszahlen der einzelnen Bände unberücksichtigt lässt. [56]

Joanne K. Rowling verdiente laut mehreren Berichten mehr als 570 Millionen britische Pfund (rund 728 Millionen Euro) als Autorenhonorar, wobei sie die Summe in einem Interview 2007 dementierte. [57] Von 2004 bis 2007 galt sie laut Forbes Magazine als Dollar - Milliardärin . [58] [59]

Wirkung auf den Leser

Jüngst fanden Wissenschaftler einige Effekte zwischen dem Lesen von Harry-Potter-Romanen und der Unvoreingenommenheit gegenüber Minderheiten.

Unter anderem wurde festgestellt, dass die Fähigkeit, sich in die handelnden Charaktere hineinzuversetzen, im Zusammenhang mit der Fähigkeit vorurteilsfrei aufzutreten, standen. Eine Rolle dabei spielte vor allem die Identifikation mit den Hauptcharakteren, bzw. die Abneigung gegenüber den Bösewichten. [60]

Literatur

  • Mark Achilles: Fantasy Fiction – die Suche nach dem wahren Menschsein bei „Harry Potter“ und „Der Herr der Ringe“ . In: Thomas Bohrmann, Werner Veith, Stephan Zöller (Hrsg.): Handbuch Theologie und populärer Film . Band   1 . Schöningh, Paderborn 2007, ISBN 978-3-506-78444-5 , S.   95–113 .
  • Melissa Anelli: Das Phänomen Harry Potter: alles über einen jungen Zauberer, seine Fans und eine magische Erfolgsgeschichte . edelkids, Hamburg 2009, ISBN 978-3-89855-989-8 .
  • Melanie Babenhauserheide: Harry Potter und die Widersprüche der Kulturindustrie. Eine ideologiekritische Analyse. Transcript Verlag, Bielefeld 2018, ISBN 978-3-8376-4109-7 .
  • Ursula Bergenthal: Des Zauberlehrlings Künste: „Harry Potter“ als Beispiel für literarische Massenkommunikation in der modernen Mediengesellschaft . Wallstein-Verlag, Göttingen 2008, ISBN 978-3-8353-0319-5 .
  • Michael Böhles: Wissen schafft Macht? - Biblisch-theologische Spiegelungen zu Joanne K. Rowlings 'Harry Potter'-Saga aus pastoralpsychologischer Sicht . Adlerstein, Wiesmoor 2015, ISBN 978-3-945462-27-0 .
  • Michael Böhles: Königs Kreuz und Fischernetz - Biblisch-theologische Spekulationen zu JK Rowlings 'Harry Potter'-Saga aus pastoralpsychologischer Sicht . Adlerstein, Wiesmoor 2018, ISBN 978-3-945462-27-0 .
  • Paul Bürvenich: Der Zauber des Harry Potter: Analyse eines literarischen Welterfolgs . Lang, Frankfurt am Main 2001, ISBN 3-631-38743-1 .
  • Peter Ciaccio : Harry Potter trifft Gott – Das Evangelium von Hogwarts . Neunkirchener Verlagsgesellschaft, Neunkirchen-Vluyn 2012, ISBN 978-3-7615-5914-7 .
  • Elisabeth Gräf, Roman Kelner: Ziele und Zaubersprüche Von Harry Potter und seiner Welt lernen . ÖkoSysteme, Berlin 2011, ISBN 978-3-8442-0655-5 .
  • Markwart Herzog : Tod in Hogwarts? Thanatologische Bemerkungen zum Harry-Potter-Universum . In: Rheinisches Jahrbuch für Volkskunde . Nr.   34 , 2001, S.   213–245 .
  • Jörg Knobloch (Hrsg.): "Harry Potter" in der Schule: didaktische Annäherungen an ein Phänomen . Verlag an der Ruhr, Mülheim an der Ruhr 2001, ISBN 3-86072-657-9 .
  • Tobias Kurwinkel, Philipp Schmerheim, Annika Kurwinkel (Hrsg.): Harry Potter intermedial: Untersuchungen zu den (Film-)Welten von Joanne K. Rowling . Königshausen & Neumann, Würzburg 2014, ISBN 978-3-8260-4809-8 .
  • Olaf Kutzmutz (Hrsg.): Harry, hol schon mal den Besen! ein Kehraus nach zehn Potter-Jahren . dokumentiert die Tagung Harry, Hol Schon Mal den Besen! Ein Kehraus nach Zehn Potter-Jahren, die vom 5. bis 6. Oktober 2008 an der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel stattfand. Bundesakad. für Kulturelle Bildung, Wolfenbüttel 2009, ISBN 978-3-929622-42-3 . [61]
  • Michael Maar : Warum Nabokov Harry Potter gemocht hätte . Berlin-Verlag, Berlin 2002, ISBN 3-8270-0454-3 .
  • Michael Maar: Hilfe für die Hufflepuffs: kleines Handbuch zu Harry Potter . 1. Auflage. Hanser, München 2008, ISBN 978-3-446-23020-0 .
  • Lorenzo Ravagli: Die geheime Botschaft der Joanne K. Rowling: ein Schlüssel zu Harry Potter . Verlag Urachhaus, Stuttgart 2007, ISBN 978-3-8251-7509-2 .
  • Friedhelm Schneidewind: Das ABC rund um Harry Potter: alles Wissenswerte zu den ersten vier Büchern von Joanne K. Rowling, den Figuren und ihren Mythen, den Orten und den Begriffen, Geschichten und Hintergründen . ein Lexikon für junge und alte Harry-Potter-Fans. 1. Auflage. Lexikon-Imprint-Verlag, Berlin 2000, ISBN 3-89602-280-6 .
  • Monique Peterson: Harry Potter, Das Buch der Zauberstäbe. Panini Verlag, 2017, ISBN 978-3-8332-3580-1
  • Julian Harrison: Harry Potter Eine Geschichte voller Magie. Carlsen Verlag, Hamburg 2018, ISBN 978-3-551-55699-8
  • Raoul Goff: Die dunklen Künste, Das Handbuch zu den Filmen. Panini Verlag, Stuttgart 2017, ISBN 978-3-8332-3493-4
  • Raoul Goff: Harry Potter, Die Winkelgasse, Das Handbuch zu den Filmen. Panini Verlag, Stuttgart 2018, ISBN 978-3-8332-3653-2

Weblinks

Commons : Harry Potter – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. a b c The Pottermore News Team: 500 million Harry Potter books have now been sold worldwide (engl.) Artikel vom 1. Februar 2018, abgerufen am 8. Oktober 2018
  2. JKRowling: Harry Potter. In: Pressemappe. Carlsen-Verlag, abgerufen am 22. März 2019 .
  3. A Potted History of Harry Potter auf Bloomsbury.com , abgerufen am 8. Mai 2020
  4. Jack W. Perry: Harry Potter and the Changing of the New York Times Bestseller List 19. April 2018. Abgerufen am 8. Mai 2020
  5. in Japan, bei Los Angeles und im Universal Studio Orlando
  6. The 21 Best-selling Books of All Time. In: howstuffworks.com. HowStuffWorks, abgerufen am 29. Januar 2016 .
  7. cursed-child-script-book. In: co.uk. Little, Brown Book Group, abgerufen am 11. Februar 2016 .
  8. Jessica Contrera: JK Rowling announces an eighth Harry Potter book . In: The Washington Post . 10. Februar 2016, ISSN 0190-8286 ( washingtonpost.com ).
  9. Oprah.com. In: oprah.com. Oprah.com, abgerufen am 29. Januar 2016 (englisch).
  10. 1998: Accio Quote!, the Largest Archive of JK Rowling quotes on the web. In: accio-quote.org. www.accio-quote.org, abgerufen am 29. Januar 2016 .
  11. Wild About Harry , New York Times, 23. Juli 2000.
  12. Login. In: co.uk. entertainment.timesonline.co.uk, abgerufen am 29. Januar 2016 .
  13. Boston.com / News / Boston Globe / Editorial / Opinion / Op-ed / Dumbing down American readers. In: boston.com. Abgerufen am 29. Januar 2016 .
  14. zit. nach AS Byatt and the goblet of bile ( Memento vom 29. August 2011 im Internet Archive )
  15. Harry Potter – alles nur geklaut? . Hamburger Abendblatt . 14. April 2008. Abgerufen am 2. Februar 2010.
  16. Zauberlehrling im Kino: Christen und Harry Potter. Abgerufen am 2. März 2016 .
  17. Harry Potter bricht alle Rekorde – was sagen die Kirchen? | domradio.de. In: www.domradio.de. Abgerufen am 7. Juli 2016 .
  18. Religionsforscher sieht Harry-Potter-Bücher nicht als Bedrohung. Abgerufen am 7. Juli 2016 .
  19. Jung, Mathias : Der Zauber der Wandlung: Harry Potter oder das Abenteuer der Ichwerdung, Lahnstein, 2004, S. 31.
  20. Jung, Mathias : Der Zauber der Wandlung: Harry Potter oder das Abenteuer der Ichwerdung, Lahnstein, 2004, S. 61–66.
  21. Jung, Mathias : Der Zauber der Wandlung: Harry Potter oder das Abenteuer der Ichwerdung, Lahnstein, 2004, S. 31; S. 63.
  22. InsideKino: Die weltweit umsatzstärksten Filme aller Zeiten
  23. TV-Movie -Ausgabe 21/07, S. 216, „Kinonews – Potter schlägt Bond“
  24. Drogenbesitz: „Harry Potter“-Darsteller festgenommen. In: Spiegel Online. SPIEGEL ONLINE, abgerufen am 29. Januar 2016 .
  25. GBase: Harry Potter & die Heiligtümer des Todes – Teil 2 Review/Test : Der Junge mit der Narbe,Rambo Potter : PC,PS3,360,WII,NDS : (1/2) – auf GBase.ch. In: gbase.ch. Abgerufen am 29. Januar 2016 .
  26. Hemmelig optagelse lækket på YouTube: Nyt Harry Potter-spil på vej? In: DR . ( dr.dk [abgerufen am 9. Oktober 2018]).
  27. Fabiano Uslenghi: Hogwarts Legacy: So ein Rollenspiel ist seit Jahren überfällig. In: gamestar.de. GameStar , 17. September 2020, abgerufen am 21. September 2020 .
  28. Lego Harry Potter Collection - Test, Action-Adventure. Abgerufen am 12. Januar 2020 .
  29. About. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 4. September 2014 ; abgerufen am 26. November 2015 .
  30. Joanne K. Rowling kündigt Harry-Potter-Fortsetzung an – Kultur | STERN.de. In: stern.de. Abgerufen am 29. Januar 2016 .
  31. Baz Bamigboye: Still magic in middle age... It's Harry Potter and a new-look Hermione. In: co.uk. Mail Online, abgerufen am 29. Januar 2016 .
  32. Ankündigung auf der Website des Verlags Little Brown , abgerufen am 10. Februar 2016.
  33. Eröffnung des Harry-Potter-Parks: Muggels willkommen! In: Spiegel Online. SPIEGEL ONLINE, abgerufen am 29. Januar 2016 .
  34. Universal Orlando Resort: Universal Studios Orlando – Your Orlando Vacation Destination. In: universalorlando.com. Abgerufen am 29. Januar 2016 (amerikanisches Englisch).
  35. JK Rowling kündigt Pottermore an. Sony, 23. Juni 2011, archiviert vom Original am 2. November 2012 ; abgerufen am 2. März 2016 .
  36. Projekt „Pottermore“: Fans dürfen Harry Potters Abenteuer online erweitern. In: Spiegel Online. SPIEGEL ONLINE, abgerufen am 29. Januar 2016 .
  37. Pottermore – Home. (Nicht mehr online verfügbar.) In: pottermore.com. Pottermore, archiviert vom Original am 16. August 2012 ; abgerufen am 29. Januar 2016 .
  38. Pottermore – Home. (Nicht mehr online verfügbar.) In: pottermore.com. Pottermore, archiviert vom Original am 31. März 2015 ; abgerufen am 29. Januar 2016 .
  39. IFA / Neuer Sony Reader kommt nur mit Potter-Gutschein / boersenblatt.net. In: buchjournal.de. Abgerufen am 29. Januar 2016 .
  40. Comic – Harald und das Zauberportal. In: highlightzone.de. Abgerufen am 29. Januar 2016 .
  41. Bernd das Brot – Episodenführer: Special. In: mehlsuppe.de. Abgerufen am 29. Januar 2016 .
  42. Gabi Kubach: Ich leih dir meinen Mann (Deutschland 2003). Abgerufen am 13. Dezember 2012 .
  43. Johnny Erling: China stiehlt den neuen Harry Potter. In: Welt Online. 24. Juli 2007, abgerufen am 29. Januar 2016 .
  44. Harry Potter Xperts Wiedergabe der Dokumentation Harry Potter und ich (BBC, 2001) im Westdeutschen Rundfunk, abgerufen am 8. April 2016
  45. Kölner Stadt-Anzeiger 250 Millionen Harry-Potter-Bücher verkauft. Artikel vom 17. November 2003, abgerufen am 29. April 2016
  46. Harry Potter at 20: Billions in Box Office Revenue, Millions of Books Sold. fortune.com , 26. Juni 2017, abgerufen am 11. März 2018 (englisch).
  47. The top 100 bestselling books of all time: how does Fifty Shades of Grey compare? in The Guardian . Abgerufen am 9. September 2020
  48. Carlsen Verlag – Die Geschichte | CARLSEN Verlag. In: carlsen.de. Abgerufen am 29. Januar 2016 .
  49. Lektüre der Harry Potter Bücher | Umfrage. In: statista.org. Statista, abgerufen am 29. Januar 2016 .
  50. Highlights and Facts About the Harry Potter Series auf Scholastic.com , abgerufen am 8. April 2020
  51. Harry Potter Milestones auf Scholastic.com , abgerufen am 8. April 2020
  52. Scholastic Inc.: Scholastic Makes Largest Ever Commitment to Forest Stewardship Council Certified Paper in a Single Book for Harry Potter and the Deathly Hallows. (Nicht mehr online verfügbar.) In: prnewswire.com. Archiviert vom Original am 8. Mai 2008 ; abgerufen am 29. Januar 2016 .
  53. OOTP is best seller in France – in English! In: BBC . 1. Juli 2003 ( co.uk ).
  54. New York Times ( Memento vom 20. Februar 2016 im Internet Archive ) (PDF; 270 kB) Juni 2007
  55. Harry auf Deutsch :: Projekt-Übersicht der Harry Potter Übersetzung(en). In: had-community.de. www.had-community.de, abgerufen am 29. Januar 2016 .
  56. Dwight Garner: Ten Years Later, Harry Potter Vanishes From the Best-Seller List. In: nytimes.com. ArtsBeat, abgerufen am 29. Januar 2016 .
  57. JK Rowling – A Year in Life (deutsch: Ein Jahr im Leben von Joanne K. Rowling , 2009), James Runcie, 2007, siehe auch James Runcie: JK Rowling: A Year in the Life. In: imdb.com. 30. Dezember 2007, abgerufen am 29. Januar 2016 .
  58. Julie Watson und Tomas Kellner: Forbes.com: JK Rowling And The Billion-Dollar Empire. In: forbes.com. Abgerufen am 29. Januar 2016 .
  59. JK Rowling: Billionaire to millionaire . In: New Zealand Herald . 12. März 2012, ISSN 1170-0777 ( co.nz ).
  60. Vezzali, L., Stathi, S., Giovannini, D., Capozza, D., & Trifiletti, E. (2014). The greatest magic of Harry Potter: Reducing prejudice. Journal of Applied Social Psychology .
  61. Olaf Kutzmutz, Sabine Wilharm, Ulrike Draesner, Klaus Humann, Katrin Manz, Jürgen Bräunlein: Harry, hol schon mal den Besen!: Ein Kehraus nach zehn Potter-Jahren . Bundesakademie f. kulturelle Bildung Wolfenbüttel, ISBN 978-3-929622-42-3 .